Nietplatten Rautenform


Nietplatten Rautenform

Artikel-Nr.: 272

Auf Lager

Nietplatten Rautenform
5,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand (6 € Pauschale pro Bestellung)
 
 


 

Nietplatten aus Stahl, wie sie im Bootsbau Verwendung fanden. Bei der Klinkerbauweise der Wikinger wurden die einzelnen Holzplanken mit einander vernietet. Der gelochte Stahlstreifen wurde über das Nietende gesteckt und mit einem Nietzieher festgeschlagen. Dann wurde der Niet gekürzt und auf der Nietplatte vernietet. Die Nietplatte wurde dann so lange an der Sollbruchstelle hin und her gebogen, bis sie dort brach.

 

Das funktioniert heute noch genau so !

Sehr gut für den Schildbau!

Als Niete dienten und dienen Schmiedenägel (Art. 05 + 06, je nach Materialstärke)

Die Bohrung hat einen Durchmesser von 3mm.

Er besteht aus 10 - 12 Nietplatten.

Auch diese Kategorien durchsuchen: Schmiedenägel, Schildbuckel, Rohhaut, Ringe, Riemen, Geschmiedete Nägel